Alle Beiträge von avh

Bundesjugendspiele im Geräteturnen

Am 28.02.2020 hat unser alljährlicher Wettkampf für die 5. und 6. Klassen stattgefunden.

Über den Tag verteilt haben rund 200 Schülerinnen und Schüler ihr Können gezeigt und damit die Unterrichtseinheit „Geräteturnen“ beendet. Durch die tolle Unterstützung älterer Schülerinnen und Schüler haben die Durchführung und die Bewertung reibungslos und unfallfrei geklappt. Alle Klassen konnten sogar noch am gleichen Tag ihre Urkunden mit nach Hause und in die wohlverdienten Ferien nehmen.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Schulsprecherinnen Jacqueline, Simran, Nina und Sarah, Kaja und Lenya (8c), Edanur, Marlon, Laurenz und Maks (9a), Neele, Larissa, Natahlie, Paula, Matti, Thorge und Freddi (10d), Luna und Vicky (S2) sowie an unsere Urkundenfeen Catha, Stella, Maria, Aylin, Alexia und Anna (10c).

© 2020 Bf

AvH goes Opera

„Oh, welche Leiden! Könnt’ ich Trost dir bringen!“ Diesen Ruf der Senta an den fliegenden Holländer haben die Schülerinnen und Schüler unseres Musikkurses S2 schon oft im Unterricht gehört. Aber wie klingt diese Musik live auf einer Bühne, so wie es sich Wagner gedacht hat?

Das erlebte der Kurs bei einem Besuch Ende Februar in der Staatsoper Hamburg. Fazit: Gar nicht so schlecht und gibt Impulse für die weitere Auseinandersetzung mit dieser Oper.

© 2020 Re

Französischer Vorlesewettbewerb 2020

Am 25.02.2020 fand der französische Vorlesewettbewerb am Immanuel-Kant-Gymnasium statt. Schüler-und Schülerinnen der 6. und 7. Klassen verschiedener Schulen konnten daran teilnehmen. Von unserer Schule nahmen Lina P. (7a) und Laura (6d) teil. Jeder Vorleser hat einen vorgegebenen Text sowie einen frei ausgesuchten Text vorgelesen. In der Jury saßen die Lehrer der anderen Schulen, sowie Frau Galuschki. In den Pausen fand man Snacks, auch einige französische Gebäcke und Getränke an einem Buffet. Es wurde aber auch für musikalische Unterhaltung gesorgt, indem gesungen und Klavier gespielt wurde. Den Wettbewerb gewonnen haben in der 6. Klasse das Friedrich-Ebert-Gymansium und in der 7. Klasse das Immanuel-Kant-Gymnasium. Die jeweiligen Gewinner bekamen Urkunden und Preise verliehen.

Wir durften als Zuschauer zum Anfeuern mitkommen. Uns hat vor allem die musikalische Unterhaltung am Klavier gefallen. Überrascht hat uns, wie viel wir von den frei ausgesuchten Texten, die wir vorher nicht kannten, der anderen Vorleser verstanden haben. Nächstes Jahr wird das AvH Gastgeber des Vorlesewettbewerbs Französisch sein und wir werden ordentlich üben bis dahin!

© 2020 Leonie M. & Marie (7a)

AvH an der Grundschule

Am Freitag, den 7.2. fanden an der Grundschule Scheeßeler Kehre die Bundesjugendspiele Turnen statt. Das AvH stellte erstmals 14 Wettkampfrichterinnen, die an den verschiedenen Stationen die Leistungen der Grundschüler einschätzten und bewerteten.
Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und wir hoffen einige der 4. KlässIer im Sommer am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium begrüßen zu dürfen.

Wir kommen im nächsten Winter auf jeden Fall gerne wieder und unterstützen die BJS Turnen.

Besonderer Dank an Emilie und Jana (8a), Anna, Hannah, Kaja, Lenya und Merle (8c), Gina und Sarah (9a), Katja und Zara (10c), Luna, Nina und Viktoria (S1) für die tolle und freundliche Arbeit vor Ort.

© 2020 Shi

Der deutsch-französische Tag

Alle Französisch-Klassen hatten etwas für den deutsch-französischen Tag vorbereitet: Die Schüler haben in der ersten großen Pause selbst gebackene französische Kuchen verkauft z.B. Tarte Tatin, Tarte au Citron, Gateau au Chocolat und noch viele andere mehr. Sie haben selbst gestaltete Plakate aufgehängt, damit sich jeder in der Schule über den Anlass des „Journée franco-allemande“ informieren konnte und in einem Quiz konnten die Schüler ihr Wissen über Frankreich testen. Allen Beteiligten hat die Aktion Freude bereitet und wir hoffen, dass wir die nächsten kommenden Jahre dieses Ereignis weiterfeiern können.

Doch was ist eigentlich der deutsch-französische Tag? Der deutsch-französische Tag beruht seit 57 Jahren auf dem deutsch-französischen Freundschaftsvertrag zwischen Konrad Adenauer (dem damaligen Bundeskanzler von Deutschland) und Charles de Gaulle (dem damaligen französischen Präsidenten). Der sogenannte Elysee Vertrag wurde am 22.01.1963 unterzeichnet, da Deutschland und Frankreich lange Zeit kein gutes Verhältnis zueinander hatten. Im Vertrag ist festgelegt, dass beide Länder in Frieden miteinander leben, zusammen Geschäfte machen und es zwei Treffen pro Jahr zwischen dem französischen Präsidenten und dem deutschen Bundeskanzler gibt. Aus dieser Freundschaft entstand auch die EU.

© 2020 Lina S. (7a)

Das AvH stellt sich vor

Wichtige Informationen für die Eltern von Viertklässlern
Anmeldeformular (ausgefüllt zur Anmeldung mitbringen)

Die Klasse 5c über das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c finden, dass es eine gute Idee ist, auf das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium (AvH) zu gehen.

Am AvH finde ich toll, dass …

  • … es Technikunterricht und nachmittags viele verschiedene AGs gibt. (Marie)
  • … es einen Trinkbrunnen hat, wo es gekühltes Wasser mit Kohlensäure und stilles Wasser gibt. (Hannah Sophie)
  • … es so viele verschiedene Fächer. (Justus)
  • … wir Technikunterricht haben. (Elina)
  • … dass es so viele Grünflächen gibt. (Piet)
  • … wir bald freies W-Lan haben. (Sevdar)
  • … es viele coole und neue Fächer gibt und man eine Brotdose und Trinkflasche geschenkt bekommt. (Sarah)
  • … es einen Chor und eine Theater AG gibt. (Nabiha)
  • … die Snacks in der Kantine sehr lecker sind. (Jonas)
  • … wir eine Umweltschule sind. (Marlene)
  • … es einfach ist, neue Freunde zu finden, weil es sehr nette Mitschülerinnen und Mitschüler gibt. (Laura)
  • … es verschiedene Unterrichtsformen gibt. (Maximilian)
  • … es Förder- und Forderkurse gibt. (Lucia)
  • … es nette und witzige Lehrer gibt. (Laura)
  • … es Schul- und Klassensprecherwahlen, ein Audit und ein Klassensprecherseminar gibt. (Latifa)
  • … es eine Schülerzeitung von und für die Fünft- und Sechstklässler gibt. (Klara)
  • … ich tolle Lehrer und Mitschüler habe. (Cenk)
  • … sich die Schule auch auf das Soziale konzentriert und man in der Arena die Lessingschüler treffen kann. (Annika)
  • … es so einen großen Pausenhof gibt. (Christian)
  • … unsere Paten aus den höheren Klassen sehr nett sind. (Felix)
  • … wir die Spinde für die Bücher selbst bauen dürfen und die Klassenräume so gut eingerichtet sind. (Paul-Johann)
  • … dass man so viel lernt. (Philip)
  • … wir bei schlechtem Wetter in der Pause in die Arena dürfen. (Glenn)
  • … es so tolle Fächer wie Technik gibt. (Nils)
  • … es in der Kantine eine große Auswahl an Essen gibt und man das Essen vorbestellen kann. (Phillip)
  • … es immer einen Vertretungsplan gibt. (Simon)
  • … alle sehr nett sind und ich viele Freunde gefunden habe. (Tyler)
  • … die Lehrer und Lehrerinnen gut unterrichten. (Leon)

Wichtige Informationen für die Eltern von Viertklässlern
Anmeldeformular (ausgefüllt zur Anmeldung mitbringen)

Ausgesprochen rege und erfolgreiche Teilnahme an der Mathematik-Olympiade auch in der zweiten Runde

26 Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr auch an der zweiten Runde der Mathematik-Olympiade teilgenommen. Eine tolle Leistung, unabhängig davon, ob es für eine Platzierung oder sogar für die Qualifikation in die Landesrunde gereicht hat! Alle haben gezeigt, dass sie mächtig viel Grips haben und Lust sich mit mathematischen Problemen zu beschäftigen. Sechs Schülerinnen und Schüler sind sogar in der Landesrunde mit dabei. Auf dem Bild die Übergabe der Urkunden durch Dr. Landwehr, der dieses Jahr kommissarisch die Organisation übernommen hat, an:

  • 5a: Sophie, Manuel, Nela, Aboul, Lenn
  • 5b: Mia, Tobias
  • 5c: Kaja, Justus, Lucia, Phillip, Nils, Paul-Johann
  • 6b: Dominika
  • 6d: Malis, Laura, Gaalke
  • 8a: Mathilda
  • 8c: Adam
  • S3: Christopher

Leider an dem Termin verhindert und daher nicht mit abgebildet:

  • 6c: Julius, Sofiya
  • 7a: Michael
  • 9a: Marlene, Andres
  • 10a: Finn

Allen Schülerinnen und Schülern einen herzlichen Glückwunsch!

© 2020 Lw