Bertini-Preis

Logo Bertini-Preis

Nach Auszeichnungen mit dem BERTINI-PREIS für insgesamt drei Projekte in den Jahren 2004 und 2008 sind wir 2012 erneut ausgezeichnet worden für unser Theatergroßprojekt „Net Fl@t“.

Der BERTINI-PREIS fördert und würdigt Vorhaben gegen Unrecht, Ausgrenzung und Gewalt, für ein gleichberechtigtes Miteinander der Menschen in dieser Stadt, Vorhaben gegen das Vergessen, Verdrängen oder Verleugnen von Unrecht, Ausgrenzung und Gewalt gegen Menschen in der Geschichte dieser Stadt durch Aufdeckung der Spuren vergangener Unmenschlichkeit.

Was machte unsere mitwirkenden Schülerinnen und Schüler 2012 preiswürdig?

Mit hoher Einsatzbereitschaft, die sich nicht nur in den Unterrichtsstunden, sondern auch in zahlreichen Abend- und Wochenendproben auf unterschiedlichste Weise zeigte, brachten die Schülerinnen und Schüler eine Geschichte von Ausgrenzung, von emotionaler Bedrängnis und Ausweglosigkeit, aber auch von Freundschaft und Für-einander-einstehen auf die Bühne.

Große Teile des Schuljahres haben sie am Projekt „net Fl@t“ gearbeitet und es schließlich vor insgesamt 900 Zuschauerinnen und Zuschauern im Kulturzentrum Rieckhof in Harburg präsentiert.

Gesellschaftliches Bewusstsein, Initiative, außerordentliches Engagement, Empathie und Beharrlichkeit haben die Schülerinnen und Schüler in diesem Projekt unter Beweis gestellt. Mit „net Fl@t“ haben sie ein aktuelles Feld von Diskriminierung und Ausgrenzung identifiziert und ins Bewusstsein gerückt. Sie haben die Probleme und Nöte, die oft mit einer Ausgrenzung einhergehen, sichtbar gemacht, emotional nachvollziehbar dargeboten und zugleich Muster aufgezeigt für konkret gelebte Zivilcourage, für gelebte Solidarität.

© 2013 MP