Womit hab ich das lange Wochenende zum Halbjahreswechsel verbracht?

Jeder liebt Ferien. Leider gibt es in Hamburg zum Halbjahr keine wirklichen Ferien, sondern nur einen Tag frei. Aber wie nutzen Schüler eigentlich diesen einzigen Tag?

Natürlich treffen sie sich mit Freunden. Wer Facebook hat, hat vielleicht mitbekommen, dass man an diesem Wochenende und an dem Montag im Hamburg Dungeon freien Eintritt bekam. Voraussetzung war sein Zeugnis mitzubringen und eine schlechtere Note als 1 zu haben. Das Dungeon selber hat es als „Geschichtsnachhilfe“ bezeichnet. Ich finde die Idee sehr gut, weil sie Kindern die Möglichkeit gibt, dass sie kostenlos etwas unternehmen können und es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht.

Perfekt gemacht war es, dass am Sonntag auch verkaufsoffener Sonntag war. Man hatte die Möglichkeit den Sonntag also gut zum Shopping zu nutzen. Man musste nicht zu Hause herumsitzen und sich langweilen.

Den Montag habe ich beim NDR verbracht. Dort werden kostenlose Führungen ab einer bestimmten Personenanzahl angeboten. Es war sehr interessant und ich finde mein langes Wochenende war sehr gelungen.

© 2017 Kim E. (Kl. 9)