Die AvH-Schulgemeinschaft - 19.09.02

Das AvH – Das sind wir

Das AvH ist ein Gymnasium im Süden Hamburgs in der Nähe der TU Harburg. An unserer Schule unterrichten 60 Lehrer rund 760 Schüler (Stand: Herbst 2014). Die jüngsten Schüler in Klasse 5 sind 10 Jahre alt. Nach 8 Jahren können sie Abitur machen. Im sprachlichen Bereich werden außer Englisch abKlasse 5 die Fremdsprachen Latein, Französisch und Spanisch (ab Klasse 6) unterrichtet.

Wer sind wir?

Miteinander und voneinander lernen - wie hier auf diesem Klassensprecherseminar
Miteinander und voneinander lernen – wie hier auf diesem Klassensprecherseminar

Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium ist eines der großen Gymnasien im Bezirk Harburg. Aktuell werden hier rund 760 Schülerinnen und Schüler von 60 Lehrerinnen und Lehrern in 26 Klassen und zwei Oberstufenjahrgängen unterrichtet. Das Kollegium, das die Anforderungen moderner Bildungskonzepte schon seit Jahren mit kontinuierlicher und zielgerichteter Fortbildung verinnerlicht, liegt mit 46 Jahren Altersdurchschnitt unter dem Hamburger- und dem Bundesdurchschnitt.

Was haben wir?

Große Sprünge wagen - das gilt am AvH nicht nur für den Sport, sondern für Beweglichkeit auf allen Feldern
Große Sprünge wagen – das gilt am AvH nicht nur für den Sport, sondern für Beweglichkeit auf allen Feldern

Unsere 1956 gegründete und in den 90er Jahren grunderneuerte Schule liegt im Grünen auf etwa 50.000 Quadratmetern in Hamburg-Rönneburg und umfasst 26 Klassenräume, sechs moderne naturwissenschaftliche Unterrichtsräume, drei Sporthallen, einen Sportplatz, eine neue Mediothek, eine Cafeteria, moderne Computerräume, weitere Fach- und Kursräume und eine Pausenhalle. Derzeit sind über 100 Computer im Einsatz, digitale Geräte wie Smartboards, Beamer, Film- und Fotokameras ergänzen das Angebot, das ständig erweitert wird.

Unser derzeit jüngstes Gebäude wurde 2005 errichtet. Die neuen Schüler-Arbeitsräume mit einer Bibliothek und Computerarbeitsplätzen sind 2011 fertiggestellt worden. Zwölf Klassenräume nach modernen pädagogischen Konzepten sowie eine Aula mit eigener Produktionsküche und Fachräumen für Musik und Theater werden bis 2017 zusätzlich neu gebaut.

Was bieten wir?

Forschung als Abenteuer erleben - wie diese jungen Nachwuchs-Naturwissenschaftlerinnen
Forschung als Abenteuer erleben – wie diese jungen Nachwuchs-Naturwissenschaftlerinnen

Das AvH lässt keinen Schüler und keine Schülerin allein und spricht im Rahmen des individualisierten Lernens mit dem umfangreichen Programm „Fördern und Fordern“ alle an, die in den Hauptfächern und Naturwissenschaften an sich arbeiten oder auch zusätzliche Herausforderungen suchen wollen. Das Ganztagsunterrichtskonzept wird durch unsere Cafeteria / Mensa unterstützt, die täglich einen warmen Mittagstisch, Snacks und Getränke wie zum Beispiel das Wasser aus unserem im Süden Hamburgs einmaligen Trinkwasserbrunnen offeriert. Das Projekt „Schoolwater – gesundes Trinken in der Schule“ kann täglich kostenlos genutzt werden. Mit viel freiwilligem Einsatz ermöglichen unsere Eltern außerdem ein gesundes Pausenfrühstück. 2013 erhielten wir das Siegel „Gesunde Schule“.

Was wollen wir?

Großer Auftritt - Gemeinsam den Erfolg erarbeiten und den Beifall genießen wie diese Theatergruppe
Großer Auftritt – Gemeinsam den Erfolg erarbeiten und den Beifall genießen wie diese Theatergruppe

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen sich nicht nur unzusammenhängendes Wissen aneignen, sondern lernen, Wissen und Kenntnisse angesichts immer neuer Anforderungen zu kombinieren und anzuwenden. Das nennen wir „zukunftsfähiges und nachhaltiges Lernen“, denn esträgt weit über die Schulzeit hinaus und legt die Grundlage für das lebenslange Lernen. Das beinhaltet neben fächer- und jahrgangsübergreifendem Unterricht auch zunehmende Selbständigkeit, kooperatives und soziales Lernen sowie Mitbestimmung und Mitgestaltung.

Was zeichnet uns aus?

  • Kunst kommt auch von Kennen lernen - Das AvH beim Theaterprojekt
    Kunst kommt auch von Kennen lernen – Das AvH beim Theaterprojekt

    Wir fördern mit Schülerfirmen, Sozialpraktika und Projekttagen frühzeitig die Studien- und Berufsorientierung und verbinden Schule und reale Lebens- und Berufswelt.

  • Wir finden nicht nur Naturwissenschaften, sondern auch ästhetische Bildung (Musik, Kunst und Theater) wichtig und haben hierfür eigene und erfolgreiche Konzepte entwickelt.
  • Wir verfügen über ein innovatives Fremdsprachenangebot mit Spanisch, Französisch oder Latein als zweiter Fremdsprache ab Klasse 6 und bieten eine Reihe anerkannter Sprachzertifikate an, von Cambridge (Englisch) über DELF (Französisch), DELE (Spanisch) bis hin zum Großen Latinum.
  • Alles fließt – sogar in natürlichem Bett, wenn Fünftklässler des AvH die Engelbek renaturieren
    Alles fließt – sogar in natürlichem Bett, wenn Fünftklässler des AvH die Engelbek renaturieren

    Wir sind Standort für „Probex“ und „Natex“ – spezielle naturwissenschaftliche Förder- und Wettbewerbsprogramme – sowie langjähriger Kooperationspartner der TU Harburg und betonen auch dadurch unser traditionelles Engagement für modernen naturwissenschaftlichen Unterricht. 2012 sind wir als „MINT-freundliche Schule“ zertifiziert worden.

  • Wir ermöglichen durch enge Abstimmung mit dem Immanuel-Kant-Gymnasium im nahen Sinstorf gute Wahlmöglichkeiten in einer gemeinsamen Profiloberstufe.
  • Lernen ohne Grenzen - Das AvH hat auch Projekte in Afrika auf dem Zettel – Besuchsprogramm inklusive
    Lernen ohne Grenzen – Das AvH hat auch Projekte in Afrika auf dem Zettel – Besuchsprogramm inklusive

    Im Rahmen eines offenen Ganztagangebots bieten wir an der Schule und in Kooperation mit dem Kinderzentrum Harburg zahlreiche sportliche, musische und fachspezifische Neigungsgruppen an und gewährleisten nach Anmeldung die verlässliche Betreuung bis 16:00 Uhr, gegen Gebühr in Kooperation mit weiteren Trägern auch darüber hinaus.

  • Wir stärken mit Vertrauenslehrern, Klassensprecherseminaren, Lernentwicklungsgesprächen, Bilanzkonferenzen, Lesungen, Theaterabenden und weiteren Aktivitäten den Gemeinschafts-gedanken und setzen auf größtmögliche Transparenz.
  • Und wir legen Wert auf die Mitwirkung und Mitsprache der Eltern und Schüler, ohne die wir unsere Ziele nicht erreichen können und wollen.
Lies doch 'mal 'was – z. B. in der Mediothek des Humboldt-Gymnasiums
Lies doch ‚mal ‚was – z. B. in der Mediothek des Humboldt-Gymnasiums

Die Schulinspektion hat uns im September 2009 in fast allen Qualitätskategorien überdurchschnittliche Leistungen attestiert. In ihrem Bericht heben die Schulinspektoren insbesondere die beispielhaft gute Lernatmosphäre und den wertschätzenden Umgangston zwischen allen Mitgliedern unserer Schule hervor. Die Inspektion 2013 hat diese Einschätzung erneut bestätigt und bescheinigt der Schule in allen Qualitätsbereichen gute oder sehr gute Ergebnisse.

Darüber hinaus trägt unsere Schule seit 1994 jährlich die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“. Seit 2004 haben wir das Qualitätssiegel „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“ wiederholt erhalten, die letzte Rezertifizierung erfolgte 2013. 2004, 2008 und 2012 wurden Projekte des AvH mit dem Bertinipreis ausgezeichnet und seit 2005 sind wir zum dritten Mal in Folge offizielles Projekt der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. 2012 erlangten wir eine Nominierung für den renommierten „Deutschen Schulpreis 2012″, wurden als „MINT-freundliche Schule“ zertifiziert und mit dem Hamburger Bildungspreis 2012 ausgezeichnet. 2013 erhielt die Schule das Siegel „Gesunde Schule“. Seit 2014 sind wir offizielle „Klimaschule“ und wurden außerdem als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ gewürdigt.

© 2008-2014 AvH

Schulprogramm des AvH – 26.05.09
Schul- und Hausordnung – 08.06.16
Klimaschutzplan des AvH – 2013