13.06.07 - Einweihung der Mediothek

Mediothek

Lese- und Medienkompetenz sind wichtige Schlüsselkompetenzen, die Jugendliche brauchen, um den Ansprüchen der heutigen Wissensgesellschaft gerecht zu werden. Schulbibliotheken spielen deshalb im Bildungsnetz eine immer größere Rolle, weil sie vielfältig als Informations- und Wissenssammlung für den Unterricht eingesetzt werden können.

Seit Juni 2007 ersetzt unsere neue Mediothek die ehemalige Schülerbücherei. Dank der Unterstützung und freundlicher Spenden der Eltern wurde der Bücherbestand erheblich aufgestockt und mit zusätzlichen Medien wie DVDs, CDs und Zeitschriften erweitert.

In vielen Stunden hat eine Gruppe von engagierten Eltern die Bücher eingeschlagen und katalogisiert, so dass sie seitdem zur komfortablen Ausleihe zur Verfügung stehen.

Gerade bei den jüngeren Schülern wird das Bibliotheksangebot besonders gern angenommen, in den Büchern zu stöbern und auf der extra für unsere Mediothek angefertigten gemütlichen Lesetreppe zu lesen. Oder sie decken sich mit Lesestoff für die beliebte Lesenacht in Jahrgang 5 oder dem Vorlesewettbewerb in Jahrgang 6 ein.

Die älteren Schülerinnen und Schüler nutzen die Möglichkeit, in einer Freistunde dort zu arbeiten und auch im Internet zu recherchieren. Einige Fächer stellen für ihre jeweiligen Unterrichtsthemen Handapparate zusammen, die es den Schülern ermöglicht, sich weiter mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Wir möchten, dass es uns gelingt, die Mediothek nicht nur als Lese- und Kommunikationszentrum unserer Schule zu etablieren, sondern auch als ein Arbeitsinstrument des Unterrichts. Dabei wird sie zunehmend als ein weiterer Ort des Lernens aktiv in die Unterrichtsarbeit einbezogen.

Ein schönes Beispiel dafür ist die „Rollende Bibliothek“, die bei Bedarf sogar von Raum zu Raum gefahren werden kann. Die Lateinfachschaft hat im Jahr 2010 diesen besonderen Schatz erhalten: Nach einer erfolgreichen Bewerbung bewilligte die Warburg-Melchior-Olearius-Stiftung dem Alexander-von-Humboldt-Gymnasium als einer von vier Schulen in Hamburg die wertvolle Sammlung in einem eigenen Rollschrank mit einem umfangreichen und vielfältigen literarischen Angebot (nicht nur) für Lateinschüler.

 

Öffnungszeiten zur Ausleihe

Montag, 1. und 2. große Pause
Donnerstag, 1. und 2. große Pause

An den Tagen mit Nachmittagsunterricht jeweils in der 6. und 7. Stunde

Individuelle Arbeitsmöglichkeit in Freistunden für Oberstufenschülerinnen und -schüler (Schlüsselausleihe im Sekretariat)

© 2011 Tw